Exkursionen

In Darmstadt befindet sich das Europäische Satellitenkontrollzentrum (ESOC) der
Europäischen Weltraumbehörde (ESA), der insgesamt 18 europäische Staaten
angehören. Gemeinsam werden Weltraumprojekte für ausschließlich friedliche
Zwecke betrieben.
Diese weltweit drittgrößte Anlage steuert und korrigiert sämtliche Umlaufbahnen.
Mit dem Satellitenkontrollzentrum ESOC beherbergt Darmstadt das größte europäische Zentrum Deutschlands, in dem in der Regel 250 fest angestellte sowie 600
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Vertragsfirmen beschäftigt sind.

Sie erhalten die Möglichkeit, das Zentrum und die wichtigsten Hauptkontrollräume
zu besichtigen. Das Besuchsprogramm sieht auch die allgemeine Einführung in die Aufgaben der ESA/ESOC vor.

Datum, Uhrzeit 20.02.2019 14:00
Termin-Ende 20.02.2019 15:30
Stichtag, Anmeldungsende 01.02.2019
Einzelpreis 12,00€
Ort
ESOC-Zentrum
Robert-Bosch-Straße 5, 64293 Darmstadt, Germany
ESOC-Zentrum
12,00€

In diesem Tagesseminar im Hessischen Landtag erleben die Teilnehmerinnen
unmittelbar, wie Politik „gemacht wird“.

Nach einer Einführung über die Bedeutung, Informationswege und Aufgaben des
Hessischen Landtags, erleben Sie eine Plenarsitzung von der Besuchertribüne aus
live mit. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, die frauen- und sozialpolitischen
Sprecherinnen und Sprecher der einzelnen Landtagsfraktionen im Gespräch zu
erleben und zu interviewen.

Abschließend lernen Sie das seit April 2008 neu eingeweihte Plenargebäude und
die historischen Räume des Stadtschlosses bei einer kundigen Führung kennen.

Datum, Uhrzeit 27.02.2019 10:00
Termin-Ende 27.02.2019 16:00
Stichtag, Anmeldungsende 01.02.2019
Einzelpreis (inklusive Mittagessen im Landtagsrestaurant und Kaffee)
Ort
Hessischer Landtag
Schloßpl. 1, 65183 Wiesbaden, Germany Wiesbaden, Hessen 65183 Germany
Hessischer Landtag
18,00€

Die Henkell & Co.-Gruppe ist ein internationaler Sekt-, Wein- und Spirituosenhersteller mit Sitz in Wiesbaden. Die Gruppe verfügt über Tochterunternehmen in 22 Ländern und exportiert ihre Marken in mehr als 100 Staaten weltweit. In zahlreichen Ländern ist sie Marktführer für Sekt, Prosecco, Wein oder diverse Spirituosengattungen.
Zur Gruppe zählen Marken wie Fürst von Metternich, Mionetto Prosecco, Henkell
Trocken, Mangaroca Batida de Côco und Wodka Gorbatschow.
Die Führung beginnt im Marmorsaal, bevor es sieben Stockwerke tief in den
historischen Weinkeller und das Sektmuseum geht.
Dort erfahren Sie mehr zu den Begrifflichkeiten und der traditionellen Flaschengärung. Weiter geht’s mit dem Fahrstuhl hoch auf die Galerie, wo Sie sich live ein Bild der
Abfüllung machen können. Genießen Sie ein Glas Sekt, bevor die Tour mit einem
Besuch des Henkell-Shops endet.

Datum, Uhrzeit 22.05.2019 16:00
Termin-Ende 22.05.2019 17:00
Stichtag, Anmeldungsende 08.05.2019
Einzelpreis (inklusive ein Glas Sekt)
Ort
Henkell & Co. Sektkellerei KG Wiesbaden
Biebricher Allee 142, 65187 Wiesbaden, Deutschland Wiesbaden, Hessen 65187 Germany
Henkell & Co. Sektkellerei KG Wiesbaden
10,00€

Beim Besuch des Rosenmuseums in Steinfurth erfahren Sie, warum die Rose Symbol von Weiblichkeit, Liebe, Schönheit, Vergänglichkeit und Verschwiegenheit ist. Hier
können Sie die Kunst- und Kulturgeschichte der Rose kennenlernen.

Seit 1990 ist das Museum für die Königin der Blumen aktiv und Sammlung, Forschung sowie Ausstellung kreisen ausschließlich um die dornige Blume.
Keine Blume wurde öfter gerühmt und in Versen besungen als die Rose. Sie wurde gemalt und für Parfüme wurde ihr Duft extrahiert. Doch wie gründlich man sie auch zerpflückt, wie viele Bedeutungen man ihr auch im Lauf der Jahrhunderte unterlegt
hat - die Schönheit der Rose, der Zauber ihrer Wirkung bleibt ein Mysterium.

Nach der Führung durch das Rosenmuseum findet ein Austausch der Teilnehmerinnen im Rosencafé bei Kaffee und Rosentorte statt.

Datum, Uhrzeit 05.06.2019 15:00
Termin-Ende 05.06.2019 17:00
Stichtag, Anmeldungsende 23.05.2019
Einzelpreis (inklusive Führung mit anschließendem Kaffee und einem Stück Rosentorte oder auf Wunsch einer anderen Tortensorte)
Ort
Rosenmuseum Steinfurth, Bad Nauheim
Alte Schulstraße 1, 61231 Bad Nauheim, Germany Bad Nauheim, Hessen 61231 Germany
Rosenmuseum Steinfurth, Bad Nauheim
15,00€

Jede von uns hat schon mal über das Wetter geklagt – im Sommer zu heiß, im Winter zu kalt.
Doch wie können Sonnenschein und Eiseskälte vorausgesagt werden? Haben Sie schon mal gehört, dass das Wetter aus Offenbach, sprich aus Hessen, kommt?

Nutzen Sie die Möglichkeit beim Spaziergang im Wetterpark in Offenbach.
Dieser 2005 eröffnete Wetterpark ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Offenbach, des ansässigen Deutschen Wetterdienstes und des Planungsverbbands Ballungsraum Frankfurt/ Rhein-Main.
Der 20.000 Quadratmeter große Lehr- und Erlebnispfad vermittelt an verschiedenen
Stationen das Zusammenspiel von Sonne, Luft und Wasser. Wetterphänomene werden
allgemein verständlich wissenschaftlich erklärt und auch sinnlich erfahrbar gemacht.

Datum, Uhrzeit 26.06.2019 16:00
Termin-Ende 26.06.2019 18:00
Stichtag, Anmeldungsende 11.06.2019
Einzelpreis 8,00€
Ort
Blauer Container an der automatischen Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes Offenbach
Goerdelerstraße 143, 63071 Offenbach, Deutschland Offenbach, Hessen 63071 Germany
Blauer Container an der automatischen Wetterstation des Deutschen Wetterdienstes Offenbach
8,00€

In der Folge des Jahres 1968 haben sich unzählige und durchaus kontrastierende
Stimmen in der sogenannten Neuen Frauenbewegung zusammengefunden.
Manches war schrill und glamourös, anderes in Fortschrittlichkeit und Radikalität wegweisend. Gemeinsam war ihnen der Widerstand gegen Ungerechtigkeit und der unbändige Wunsch nach Veränderung. Erfindungsreich verschafften sich Frauen
Gehör, kreierten Neues und begaben sich auf eine Vielzahl unterschiedlicher
Entwicklungswege.
Die Gründerinnen dieser offensiven, feministischen, autonomen Frauengruppen der 1970er Jahre in der BRD kamen teils aus der antiautoritären und antikapitalistischen linken Bewegung der 68er.
Die Ausstellung macht die politische Bedeutung der Frauengruppen, ihre Aktionen,
ihr Kommunikationsrepertoire und die daraus entstandenen Projekte am Beispiel
Wiesbaden in der Gegenwart erlebbar.
Glamour, Avantgarde und Latzhose zeigt erstmalig die Geschichte und Bedeutung
des Interessenkreis Frauenemanzipation, des autonomen Frauenzentrums und des Frauenbuchladens Sappho.
Eine Vielzahl bisher unveröffentlichter Originaldokumente, Bildmaterial und nicht
zuletzt kostbare Schätze aus privaten Sammlungen illustrieren die kämpferischen
Widerstandsformen und fantasievolle Aktionen.

Datum, Uhrzeit 27.06.2019 18:00
Termin-Ende 27.06.2019 20:30
Stichtag, Anmeldungsende 13.06.2019
Einzelpreis (Führung mit einem Glas Prosecco)
Ort
frauen museum wiesbaden
Wörthstraße 5, 65185 Wiesbaden, Germany Wiesbaden, Hessen 65185 Germany
frauen museum wiesbaden
12,50€

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de

Imagefilme

imagefilm   imagefilm2