Wichtiger Hinweis wegen Coronavirus (COVID-19)

Liebe Teilnehmerinnen, Kooperationspartnerinnen und Referentinnen sowie alle Interessierte,

die Maßnahmen, die dazu dienen, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet, machen auch vor dem BüroF nicht halt. Auch hier können Mitarbeiterinnen wegen fehlender Kinderbetreuung oder eingeschränkter Nutzungsmöglichkeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ins BüroF kommen. Zudem müssen wir als BüroF-Team auf unsere Referentinnen und Teilnehmerinnen besonders achtsam sein.

Da es sich dabei um eine sich sehr dynamisch entwickelnde und ernst zu nehmende Situation handelt, muss das BüroF derzeit Entscheidungen und Regelungen stets neu abwägen und kurzfristig treffen. Es kann daher sein, dass unsere Präsenzveranstaltungen kurzfristig ausfallen oder als Onlineveranstaltungen umgewandelt werden. Hierfür bitten wir Sie kurzfristig auf unsere Website nachzuschauen oder mit uns Kontakt aufzunehmen.

Unter 0611/ 15 78 60 sind wir telefonisch und unter frauen@buero-f.de per E-Mail erreichbar oder Sie erhalten aktuelle Informationen über unseren Anrufbeantworter. Wir werden uns bemühen, die ausgefallenen Präsenzveranstaltungen zu gegebener Zeit nachzuholen. Derzeit ist aber die weitere Entwicklung nicht vorhersehbar. Wir werden uns nach den Verordnungen und Richtlinien des Hessisches Ministeriums für Soziales und Integration richten.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse.

Ihr BüroF-Team

S 28/ „Soll ich oder soll ich nicht?“ – Entscheiden statt verschieben Und das Leben passiert, während Du gerade Pläne machst.

Die Alltagslast drückt immer mehr. Schon lange stehen Entscheidungen an, Ihr
Umfeld und Sie ändern sich und trotzdem fällt es schwer, die nötigen Entscheidungen zu treffen.
Zuständigkeiten werden automatisch übernommen, oft ohne Klärung in welchen
Handlungsspielraum etwas fällt. Der Rucksack wird ständig ein wenig schwerer, weil jeder meint, Frau könnte noch ein Päckchen mittragen. Der Rücken tut schon lange weh und immer öfter haben Sie die Nase voll.

Kommt Ihnen das bekannt vor?
Gemeinsam entlarven wir das heimtückische „Ja, aber“ und entmachten es, damit
Sie in Zukunft handeln wie es Ihnen wichtig ist:
• Wer hält uns den Spiegel vor? -Projektion und Reaktion
• Hilft das Leben mit Zufällen? - Eigenverantwortung ist gefragt
• Welche Blockade hält uns im Hamsterrad fest? – Ängste entlarven
• Warum die Lösung mit dem Problem kommt? – Entscheiden statt verschieben

 

Referentin: Monika Finkbeiner, Kauffrau, Coach & Trainerin, Idstein

Kooperation: Frauen- und Gleichstellungsbüro Hersfeld-Rotenburg

Datum: Mittwoch, 03. April 2019, 10:00 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: 36251 Bad Hersfeld, Volkshochschule,
Leinenweberstraße 5, Raum 5

Teilnahmebeitrag: € 42,-

Anmeldeschluss: 20. März 2019

Hinweis: Anmeldungen bitte direkt an die
Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des
Landkreises Hersfeld-Rotenburg:
Telefonnummer: 06621/ 87 7300
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Details

Datum, Uhrzeit 03.04.2019 10:00
Ende des Termins 03.04.2019 17:00
Stichtag, Anmeldungsende 20.03.2019
Einzelpreis 42,00€
Ort Volkshochschule Bad Hersfeld

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de