S 24/ „Nicht mein Problem“ oder: Warum es wichtig ist, sich abzugrenzen!

Geht es Ihnen auch so, dass es Ihnen oft schwer fällt, sich von den Angelegenheiten anderer abzugrenzen? Dauerhafte Erschöpfung und das ohnmächtige Gefühl, dass alle an uns zerren, können die Folge dieser konstanten Vernachlässigung unserer eigenen Bedürfnisse sein. In dieser Veranstaltung geht es um die Sensibilisierung für eine gesunde Abgrenzung und deren positiven Auswirkungen für die individuelle Balance.

Lernen Sie die (oft unbewussten) Glaubenssätze kennen, die uns konsequent steuern und uns häufig dazu bringen, unser Wohlergehen hinter das der Anderen zu stellen. Anhand von Beispielen aus dem Alltag üben wir eine gesunde und vertretbare Abgrenzung und entwickeln Strategien, uns einen stabilen Freiraum zu schaffen.

Denn nur wenn wir den Fokus auf unsere Gesundheit und unsere innere Balance richten, können wir dauerhaft die Kraft bewahren, für uns selbst und auch für Andere zu sorgen.

Referentin: Kirsten Schmiegelt, Personal- und Businesscoach,
Heilpraktikerin (Psychotherapie), Frankfurt

Kooperation: Kommunale Frauenbeauftragte der
Landeshauptstadt Wiesbaden

Datum: Mittwoch, 14. März 2018, 17:30 – 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: 65183 Wiesbaden, Rathaus, Schlossplatz 6, Raum 18

Teilnahmebeitrag: € 10,-

Anmeldeschluss: 05. März 2018

Details

Datum, Uhrzeit 14.03.2018 17:30
Termin-Ende 14.03.2018 19:30
Stichtag, Anmeldungsende 05.03.2018
Einzelpreis 10,00€
Ort
Rathaus, Wiesbaden
Schloßpl. 6, 65183 Wiesbaden, Germany Wiesbaden, Hessen 65183 Germany
Rathaus, Wiesbaden
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar
10,00€

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de

Imagefilme

imagefilm   imagefilm2