S 53/ Krisen als Chance begreifen Hürden als Sprungbrett nutzen

Stimmt es wirklich, dass überstandene Krisen Menschen innerlich wappnen und wachsen lassen? Wie kann ich mich aus der Opferrolle in eine selbstbestimmte Rolle zurückbringen? Was ist Selbstwirksamkeit?

Kein Mensch geht durch das Leben, ohne Krisen und Tiefschlägen zu begegnen.
Für Frauen stellt häufig die Doppelbelastung von Beruf und familiärer Sorgearbeit, bei der eigene Wünsche und Bedürfnisse hinten angestellt werden, ein Auslöser für Krisen dar.
Trennungen, Wechseljahre, Jobverlust, Umbrüche sind oft in jeder Lebensgeschichte
vorhanden. Zu hoch erscheinen oft die Ansprüche innen und außen, das Funktionieren
wird vorausgesetzt.

Mit einem neuen, gelasseneren Blick auf Krisen und die Erkenntnis, dass immer auch neue Stärke und Selbsterkenntnis nach einer Krise dazukommen, lernen Sie hier, die Karten, die Ihnen in die Hand gelegt werden, bestmöglich zu spielen.

In diesem Seminar lernen Sie, dass Sie zwar ab und zu im Leben „unter Wasser gehen
können“, doch immer selbst bestimmen, wann Sie zum Luftholen wieder auftauchen.

 

Referentin: Britta Ellger-Lehr, NLP Master, Dipl. Gesundheits-und Mentalberaterin, Fitnesstrainerin, Psychotherapeutin gemäß HPG, Bickenbach

Kooperation: Frauenbüro Heusenstamm

Datum: Samstag, 24. August 2019, 10:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort: 63150 Heusenstamm, Volkshochschule Heusenstamm, Eisenbahnstraße 11

Teilnahmebeitrag: € 10,-

Anmeldeschluss: 09. August 2019

Hinweis: Anmeldungen bitte direkt an das Familienbüro und
die Frauenbeauftragte Heusenstamm:
Telefonnummer: 06104/ 60 71 717
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Details

Datum, Uhrzeit 24.08.2019 10:00
Termin-Ende 24.08.2019 16:00
Stichtag, Anmeldungsende 09.08.2019
Einzelpreis 10,00€
Ort
Volkshochschule Heusenstamm
Eisenbahnstraße 11, 63150 Heusenstamm, Germany Heusenstamm, Hessen 63150 Germany
Volkshochschule Heusenstamm
10,00€

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de