S 28/ Manipulative Gesprächstechniken - Erkennen, Verstehen und Handeln

Kennen Sie das Gefühl, wenn ein Gespräch entgleitet und es in eine komplett andere Richtung abdriftet, als Sie es beabsichtigt haben? Am Ende von einem solchen Gespräch haben Sie Ihr Anliegen nicht erreicht und wurden im schlechtesten Falle manipuliert.
Doch was sind Manipulationstechniken? Wie erkenne ich diese und wie gehe ich damit um? Erfahren Sie mehr in diesem Workshop.

Inhalte:
• Welche fünf wichtigsten Manipulationstechniken gibt es, woran erkenne ich diese und was ist das Ziel dieser Techniken?
• In welchen Situationen werden diese Techniken besonders gerne und häufig eingesetzt und was wird damit bezweckt?

Das Wissen um derartige Techniken ist besonders für Frauen, die sich im beruflichen und politischen Feld durchsetzen und Ihre Argumente deutlich machen möchten, sinnvoll, denn Positives kann erreicht werden durch Erkennen, Verstehen und Handeln!

 

Referentin: Andrea Emig, IT-Trainerin und Coach, Wiesbaden

Kooperation: Kommunale Frauenbeauftragte Bad Homburg v. d. Höhe

Datum: Mittwoch, 25. März 2020, 17:00 – 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: 61348 Bad Homburg v. d. Höhe, Dachpavillon, Stadtverwaltung, Technisches Rathaus, Bahnhofstraße 16 – 18

Teilnahmebeitrag: € 25,-

Anmeldeschluss: 13. März 2020

Hinweis: Anmeldungen bitte direkt an die Frauenbeauftragte der Stadt Bad Homburg v. d. Höhe:
Telefonnummer: 06172 / 100 3002
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Details

Datum, Uhrzeit 25.03.2020 17:00
Ende des Termins 25.03.2020 21:00
Stichtag, Anmeldungsende 13.03.2020
Einzelpreis 25,00€
Ort Stadtverwaltung - Technisches Rathaus

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de