Wichtiger Hinweis wegen Coronavirus (COVID-19)

Liebe Teilnehmerinnen, Kooperationspartnerinnen und Referentinnen sowie alle Interessierte,

die Maßnahmen, die dazu dienen, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet, machen auch vor dem BüroF nicht halt. Auch hier können Mitarbeiterinnen wegen fehlender Kinderbetreuung oder eingeschränkter Nutzungsmöglichkeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ins BüroF kommen. Zudem müssen wir als BüroF-Team sowie unsere Referentinnen besonders achtsam sein.

Wir haben uns entschieden, alle Veranstaltungen bis Ende April abzusagen und werden ggf. auch über diesen Zeitraum hinaus weiterhin Veranstaltungen absagen müssen..

Wir arbeiten z. T. von zu Hause und haben eine Notbesetzung im Büro. Unter 0611/ 15 78 60 sind wir telefonisch erreichbar oder Sie erhalten aktuelle Informationen über unseren Anrufbeantworter.

Wir werden uns bemühen, die ausgefallenen Veranstaltungen zu gegebener Zeit nachzuholen. Derzeit ist aber die weitere Entwicklung nicht vorhersehbar.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse.

Ihr BüroF-Team

S 50/ Frau will gehört werden! Stimme und Atmung

Ihre Präsentation ist irgendwie gut gelaufen und Sie wissen nicht warum?


Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, dass dies eventuell an Ihrer Stimme liegen könnte? Für Frauen ist es im Gegensatz zu Männern oft schwieriger, sich im Job oder in großen Menschengruppen – besonders in reinen Männerrunden – sprachlich durchzusetzen und wirkungsvoll, souverän und kompetent aufzutreten.

Frauen, die mit ihrer Stimme richtig umzugehen wissen, werden ernster genommen. Die Stimme ist ein Instrument, das Emotionen beim Gegenüber erzeugt und dessen Wirkung von vielen Faktoren abhängt. Je verspannter oder ängstlicher Frau ist, desto unsicherer klingt die Stimme, je entspannter Sie sind, desto voluminöser und voller wird Ihre Stimme klingen.

Der Atem ist die körperliche Basis für das Sprechen. Ohne Atmung gibt es kein Leben, keine Lebensenergie: ohne Atmung aber auch keine Stimme und damit kein Sprechen. Denn auf dem Ausatmungsluftstrom sprechen wir.
So kann man Sprechen als „klingend gemachtes Ausatmen“ bezeichnen.
Atmung, Stimmgebung und Artikulation bilden einen komplexen, ganzheitlichen Vorgang. Stimme und Atmung hängen unmittelbar zusammen, deswegen sind sie im Training nicht zu trennen.

Inhalte:
• Die richtige Atemtechnik als Fundament einer starken Stimme
• Öffnen der Resonanzräume
• Übungen zu Artikulation und Aussprache
• Sie werden an verschiedenen ausgewählten Texten Akzentuierung, Lautstärke, Sprechtempo, Modulation und Atemführung üben.

 

Referentin: Ingeburg Amodé, Diplomschauspielerin, Regisseurin, Coach, Frankfurt

Kooperation: Volkshochschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg

Datum: Mittwoch, 27. Mai 2020, 10:00 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort: 36251 Bad Hersfeld, Volkshochschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg, Raum 5, Leinenweberstraße 5

Teilnahmebeitrag: € 42,-

Anmeldeschluss: 15. Mai 2020

Hinweis: Anmeldungen bitte direkt an die Volkshochschule des Landkreises Hersfeld-Rotenburg unter

Telefon: 06621 87-6303 oder unter:

https://www.vhs-hersfeld.de/

per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Details

Datum, Uhrzeit 27.05.2020 10:00
Ende des Termins 27.05.2020 17:00
Stichtag, Anmeldungsende 15.05.2020
Einzelpreis 42,00€
Ort Volkshochschule Bad Hersfeld

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de