Wichtiger Hinweis wegen Coronavirus (COVID-19)

Liebe Teilnehmerinnen, Kooperationspartnerinnen und Referentinnen sowie alle Interessierte,

die Maßnahmen, die dazu dienen, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet, machen auch vor dem BüroF nicht halt. Auch hier können Mitarbeiterinnen wegen fehlender Kinderbetreuung oder eingeschränkter Nutzungsmöglichkeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ins BüroF kommen. Zudem müssen wir als BüroF-Team auf unsere Referentinnen und Teilnehmerinnen besonders achtsam sein.

Da es sich dabei um eine sich sehr dynamisch entwickelnde und ernst zu nehmende Situation handelt, muss das BüroF derzeit Entscheidungen und Regelungen stets neu abwägen und kurzfristig treffen. Es kann daher sein, dass unsere Präsenzveranstaltungen kurzfristig ausfallen oder als Onlineveranstaltungen umgewandelt werden. Hierfür bitten wir Sie kurzfristig auf unsere Website nachzuschauen oder mit uns Kontakt aufzunehmen.

Unter 0611/ 15 78 60 sind wir telefonisch und unter frauen@buero-f.de per E-Mail erreichbar oder Sie erhalten aktuelle Informationen über unseren Anrufbeantworter. Wir werden uns bemühen, die ausgefallenen Präsenzveranstaltungen zu gegebener Zeit nachzuholen. Derzeit ist aber die weitere Entwicklung nicht vorhersehbar. Wir werden uns nach den Verordnungen und Richtlinien des Hessisches Ministeriums für Soziales und Integration richten.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse.

Ihr BüroF-Team

Z 48/ Kostenfreies Online-Angebot für Frauen: Wie gehe ich in der Krise mit meiner(n) Angst (Ängsten) um?

Das Corona-Virus und die damit verbundenen Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung erzeugen bei vielen Menschen ein Gefühl der Angst und Bedrohung.

Das Corona Virus löst bei vielen Menschen als Reiz die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit aus. Viele haben aber auch Angst vor Einsamkeit, dem Verlust geliebter Menschen, um den Verlust der finanziellen Absicherung und des Arbeitsplatzes.

Die Dynamik, die durch Corona hervorgerufen wird, unterscheidet sich deutlich von der Grippe: Corona wird mit Angst, Bedrohung, Schicksal, und Problem assoziiert. Gleichzeitig werden Corona und Grippe ähnlich stark mit „krank" und „ansteckend" assoziiert. Aufgrund der fehlenden Erfahrung gegenüber der von Corona ausgehenden Gefahr und dem Charakter eines Medienereignisses ruft Corona nicht nur konkrete Furcht hervor, sondern löst auch das Gefühl der allgemeinen Angst und Bedrohung aus.

Hier setzt das einstündige Online-Seminar an und klärt mit Ihnen folgende Fragen:

  • Welche Ängste empfinden die meisten Menschen derzeit als allgemeine Bedrohung?
  • Wie kann ich individuell mit meiner Angst/ mit meinen Ängsten umgehen?
  • Wie kann ich aus der Angst ins Handeln kommen?
  • Was kann ich dieser Krise entgegensetzen und wie kann ich diese Krise vielleicht als Chance sehen?
  • Können Sie Initiativen vor Ort im digitalen Raum starten oder bedürftige Menschen unterstützen?
  • Kennen Sie Menschen, die genesen sind?

Sie benötigen lediglich einen Computer mit W-Lan und Internetzugang sowie Lautsprecher.

Referentin:

Monika Finkbeiner-Stein, Kauffrau, Coach & Trainerin, Idstein

Kooperation:

Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.

Kommunale Frauenbeauftragte der Landeshauptstadt Wiesbaden

Datum:

Dienstag, 17. November 2020 von 17.00 - 18.00 Uhr (online)

Anmeldeschluss:

Montag, 16. November 2020

Link und Anmeldung zum Online-Angebot: Wie gehe ich in der Krise mit meiner(n) Angst (Ängsten) um?

https://attendee.gotowebinar.com/register/3960076254459735312

 

Details

Datum, Uhrzeit 17.11.2020 17:00
Ende des Termins 17.11.2020 18:00
Stichtag, Anmeldungsende 16.11.2020 23:00
Einzelpreis Frei

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de