Wichtiger Hinweis wegen Coronavirus (COVID-19)

Liebe Teilnehmerinnen, Kooperationspartnerinnen und Referentinnen sowie alle Interessierte,

die Maßnahmen, die dazu dienen, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet, machen auch vor dem BüroF nicht halt. Auch hier können Mitarbeiterinnen wegen fehlender Kinderbetreuung oder eingeschränkter Nutzungsmöglichkeiten von öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ins BüroF kommen. Zudem müssen wir als BüroF-Team auf unsere Referentinnen und Teilnehmerinnen besonders achtsam sein.

Da es sich dabei um eine sich sehr dynamisch entwickelnde und ernst zu nehmende Situation handelt, muss das BüroF derzeit Entscheidungen und Regelungen stets neu abwägen und kurzfristig treffen. Es kann daher sein, dass unsere Präsenzveranstaltungen kurzfristig ausfallen oder als Onlineveranstaltungen umgewandelt werden. Hierfür bitten wir Sie kurzfristig auf unsere Website nachzuschauen oder mit uns Kontakt aufzunehmen.

Unter 0611/ 15 78 60 sind wir telefonisch und unter frauen@buero-f.de per E-Mail erreichbar oder Sie erhalten aktuelle Informationen über unseren Anrufbeantworter. Wir werden uns bemühen, die ausgefallenen Präsenzveranstaltungen zu gegebener Zeit nachzuholen. Derzeit ist aber die weitere Entwicklung nicht vorhersehbar. Wir werden uns nach den Verordnungen und Richtlinien des Hessisches Ministeriums für Soziales und Integration richten.

Wir bitten um Ihr Verständnis und bedanken uns bei Ihnen für Ihr Interesse.

Ihr BüroF-Team

Z 50/ Im Rahmen der Interkulturellen Woche: Stereotypen und Vorurteile „Bedenken Sie, dass jemand anders sein kann als Sie glauben“

Unser tägliches Miteinander wird bewusst oder auch unbewusst vom „Schubladendenken“ geleitet, denn Vorurteile und Stereotypen sind allgegenwärtig.

In diesem Seminar werden folgende Fragen behandelt:

  • Was unterscheidet eigentlich ein Stereotyp von einem Vorurteil?
  • Wie kommt es zu Stereotypen und Vorurteilen?
  • Welche Bilder tragen wir in uns und wie können wir damit umgehen?
  • Wozu brauchen wir Stereotypen und Vorurteile?
  • Warum drängen sie sich uns regelrecht auf und warum legen wir sie so schwer ab?
  • Wie wirken sich Stereotype und Vorurteile im Alltag aus?

Das Seminar ist interaktiv aufgebaut und es kommen verschiedene Methoden zum Einsatz, um sich mit dem Thema aktiv auseinander zu setzen.

Ziel des Seminars ist es, mit den eigenen Stereotypen und Vorurteilen zu arbeiten, sich neue Einblicke in migrantisches Leben zu verschaffen und auch die Neugier auf das zu wecken, was sich vielleicht für viele vor der eigenen Haustüre entdecken lässt.

Referentin:
            Nil Esra Dağistan, Business & Culture Coach, Migrationsspezialistin, Wiesbaden

Kooperation:
           Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.
           AdiNet Mittelhessen
           Wir- Koordination des Landkreises Gießen          

Datum:
            Dienstag, 28. September 2021, 09:30 – 17:00 Uhr

Veranstaltungsort:    
            35390 Gießen, DGB-Haus, Walltorstr. 17, Dachsaal (7. Stock)

Anmeldeschluss:
            17. September 2021

Hinweis:
Anmeldungen bitte direkt an das AdiNet Mittelhessen:
Telefonnummer: (0641) 9390-1714
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sollte eine Präsenz-Veranstaltung Corona-bedingt NICHT möglich sein, wird die Veranstaltung kurzfristig als Online-Veranstaltung freigeschaltet. Dann erhalten Sie zu gegebener Zeit einen Anmelde-Link.

 

Details

Datum, Uhrzeit 28.09.2021 9:30
Ende des Termins 28.09.2021 17:00
Stichtag, Anmeldungsende 17.09.2021
Einzelpreis Frei

BüroF

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: frauen@buero-f.de