S12 - Online-Angebot für Frauen: Grenzen setzen! Nein sagen ist erlernbar und „Energievampire“ stoppen

Fehlen Ihnen in manchen Situationen einfach die Worte, obwohl es eine klare Aussage von Ihnen bräuchte? Lassen Sie uns hinschauen, woran das liegen könnte.

Nicht immer ist es auf den ersten Blick offensichtlich, dass es angesagt ist, eine Grenze zu setzen. Wir wollen schließlich beliebt sein. Manchmal stellen Sie erst im Nachhinein fest, dass bei Ihnen ein ungutes Gefühl hängen geblieben ist.

Zuerst sollten wir Klarheit schaffen, wann besser ist, „Stopp“ zu sagen und die Päckchen der Energievampire erst gar nicht anzunehmen.

Mit Ihren praxisnahen Beispielen erweitern wir Ihre Antwortmöglichkeiten, damit Sie in Zukunft souveräner und wortgewandter sind. Mit diesen Beispielen können Sie anschließend im Alltag üben, die Situationen neu zu gestalten.

Damit es in der Übungsphase einfacher wird, gibt es Impulse für Zeitpuffer, damit Sie in Ruhe prüfen können, was Sie antworten möchten.

Referentin:
            Monika Finkbeiner-Stein, Kauffrau, Coach & Trainerin, Idstein

Kooperation:
            Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.
            Kommunales Frauen- und Gleichstellungsbüro Marburg

Datum:
            Dienstag, 22. Februar 2022, 10:00 – 14:00 Uhr (Online)

Teilnahmebeitrag:
            € 10,-

Anmeldeschluss:
            21. Februar 2022

Hinweis:
Anmeldungen bitte direkt an das Kommunale Frauen- und Gleichstellungsbüro Marburg
Telefonnummer: 06421/ 405-1311
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 22.02.2022 10:00 am
Ende der Veranstaltung 22.02.2022 2:00 pm
Anmeldeschluss 21.02.2022
Einzelpreis 10,00€
Veranstaltungsort Online
BüroF Logo Footer

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Follow Us

© Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.