Z21-Online- Workshop: Diskriminierung erkennen und handeln

Online- Workshop: Diskriminierung erkennen und handeln

Mehr Sicherheit in diskriminierungsfreier Kommunikation

Was bedeutet Diskriminierung und wie gehe ich damit um?

Den Teilnehmer*innen werden Handlungsoptionen vorgestellt, die ihnen ermöglichen Diskriminierung im Alltag zu erkennen. Durch eine intensive (Selbst)Reflexion gewinnen sie mehr Sicherheit im Umgang mit selbst erlebter oder beobachteter Diskriminierung. Die Teilnehmer*innen lernen die Situation besser einzuschätzen und können gegebenenfalls adäquater reagieren.

Im Workshop werden unterschiedliche Herangehensweisen und Lösungsoptionen vorgestellt, um eine diskriminierungsfreie Kommunikation in heterogenen Gruppen herbeizuführen und barrierefreie Interaktion zu ermöglichen. Im partizipativen Austausch miteinander und interaktiven Übungen erarbeiten die Teilnehmer*innen die nächsten Schritte, die sie in Ihrem beruflichen Umfeld und im Alltag zu einer besseren Strategie gegen Diskriminierung führen kann.

Inhalte

  • Begriffsdefinition Diskriminierung
  • Handlungsoptionen bei Diskriminierung
  • Sicherheit in diskriminierungsfreier Kommunikation
  • Reflektion über eigenes und fremdes (diskriminierendes) Verhalten

Referentin:
Gonca Sariaydin, Dipl. Pädagogin, M.A. Kunstpädagogin Referentin und Dozentin; Friedberg

Veranstalter / Kooperation:
Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.
Antidiskriminierungsnetzwerk Mittelhessen, Stabsstelle Integration, Antidiskriminierung und Teilhabe

Datum:
          Montag, 30. Mai 2022, 17:00 – 20:00 Uhr (Online)

Anmeldeschluss:
          27. Mai 2022

Link zur Anmeldung:
https://buero-f.webex.com/buero-f/j.php?RGID=r5c3a919ca8b5c7c3e95fa43451dd8762

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 30.05.2022 5:00 pm
Ende der Veranstaltung 30.05.2022 8:00 pm
Anmeldeschluss 27.05.2022
BüroF Logo Footer

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Follow Us

© Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.