Z38 - Arbeitswelt 4.0 - Gewappnet für die Arbeit in der Zukunft

Veränderungstendenzen in der digitalen Zukunft und Arbeitswelt

Die Arbeitswelten verändern sich durch Megatrends wie Globalisierung, den demografischen Wandel und die Digitalisierung. Durch die Auflösung klassischer Strukturen der Arbeitsorganisation und des Arbeitsortes sind neben den Fachkompetenzen vielmehr die sogenannten Soft Skills gefragt. Qualifizierte und motivierte Mitarbeiterinnen bleiben der Schlüssel erfolgreicher Unternehmen – und sichern sich den eigenen Arbeitsplatz.

Sie erfahren unter anderem was sich hinter dem Begriff „Digitale Transformation“ verbirgt, warum vernetztes, mobiles und zeitsouveränes Arbeiten notwendig ist und Sie erfahren, welche Bedeutung die Entkopplung von Arbeit und Arbeitsort auf die Gesellschaft und auf die Berufstätigkeit von Frauen hat.

In dieser Veranstaltung gibt Ihnen die Referentin einen Überblick über die Herausforderung aktueller Veränderungstendenzen der digitalen Zukunft und erläutert deren Bedeutung, die Chancen und die Risiken.

Referentin:
            Andrea Emig, IT-Trainerin und Coach, Wiesbaden

Kooperation:
            Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.
            MTK-Büro für Chancengleichheit

Datum:
            Freitag, 08. Juli 2022, 09:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
            65719 Hofheim, Landratsamt des Main-Taunus-Kreises, Am Kreishaus 1 - 5

           

Hinweis:
Anmeldungen bitte bis zum 05. Juli 2022 an das MTK-Büro für Chancengleichheit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 08.07.2022 9:00 am
Ende der Veranstaltung 08.07.2022 4:00 pm
Anmeldeschluss 05.07.2022
Veranstaltungsort Hofheim
BüroF Logo Footer

Friedrichstraße 32
65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 15786-0
Fax: 0611 15786-22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Follow Us

© Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.