Skip to main content

S29 Offenbach weiblich

Spaziergang auf den Spuren starker Offenbacherinnen

Starke Offenbacherinnen haben die Stadt seit jeher in Bewegung gehalten. Dafür gibt es sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart zahlreiche spannende Beispiele. Es handelt sich einerseits um Frauen, die die Stadt durch ihre besonderen politischen oder gesellschaftlichen Positionen präg(t)en, andererseits um Künstlerinnen sowie um Frauen, die durch ihr Engagement die Stadt bereichern.

Stationen sind unter anderem: Der Gedenkstein zum Haus der Schriftstellerin Sophie von La Roche, die den ersten deutschen Frauenroman schrieb. In der „Grillenhütte“ wohnte zeitweise auch ihre Enkelin, die Dichterin Bettina von Arnim. Nach der ersten Rabbinerin Deutschlands Regina Jonas ist ein Weg im Büsing-Park benannt. Nicht weit entfernt, im Klingspormuseum hat Dr. Dorothee Ader die Leitung übernommen. Auch das Deutsche Ledermuseum wird von einer Frau geleitet, Inez Florschütz. Während der Tour erfahren die Teilnehmerinnen Details über deren Arbeit und Ziele. In der Herrnstraße ging Lili Schönemann bei den D’Orvilles ein und aus. In der Kirchgasse logiert der BOK (Bund Offenbacher Künstler), der von Ilka Mottscheller geführt wird. Wir laufen die Herrnstraße entlang Richtung Innenstadt. Wir enden nach weiteren interessanten Stationen in einem schönen (weiblich geführten) Café, wo wir uns verwöhnen lassen.

Diese Veranstaltung soll zeigen, wie zahlreiche Frauen in Offenbach wirken und sie soll Mut machen, sich im gesellschaftlichen Leben zu engagieren. Sie soll außerdem den Netzwerkgedanken stärken.

Die Veranstaltung richtet sich an unternehmungslustige Frauen, die ein Abenteuer in der Region erleben möchten und einen Spaziergang von 1 ½ Stunden gut bewältigen können.

Referentin:
Ingrid Walter, Autorin, Germanistin und Kunsthistorikerin, Offenbach am Main

Kooperation:
Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.
Frauen- und Gleichstellungsbüro Neu-Isenburg
Frauenbüro Offenbach

Datum:
Freitag, 07. Juni 2024, 15:00 – 16:30 Uhr

Teilnahmebeitrag:
€ 15,-

Anmeldeschluss:
28. Mai 2024

Der Treffpunkt ist am Rathaus, Berliner Straße 100. Dies liegt bei der S-Bahnhaltestelle Marktplatz.

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 07.06.2024 15:00
Ende der Veranstaltung 07.06.2024 16:30
Anmeldeschluss 28.05.2024
Einzelpreis 15,00€
Veranstaltungsort Offenbach (Main)