Skip to main content

S65 Endometriose – ein langer Leidensweg bis zur Diagnose

Eine weibliche Erkrankung mit vielen Gesichtern

Schätzungen (WHO 2022) zufolge leiden in Deutschland ca. zwei Millionen Frauen an Endometriose. Jedes Jahr erkranken ca. weitere 40.000 Frauen daran. Dennoch ist die Krankheit noch wenig erforscht und benötigt definitiv mehr Aufmerksamkeit und Forschung.

Die Endometriose ist eine Krankheit, bei der sich die Gebärmutterschleimhaut nicht nur in der Gebärmutterhöhle, sondern auch außerhalb der Gebärmutter befindet und individuell verschiedene Symptome verursacht. Die häufigsten äußern sich in starken Regelschmerzen/-blutungen und Zysten.

Inhalte:
• Mögliche Ursachen von Endometriose
• Diagnostik Verlauf und Symptome sowie Komplikationen
• Behandlungsmöglichkeiten sowohl schulmedizinisch als auch naturheilkundlich

Dieses Seminar ersetzt keine ärztliche Beratung und Behandlung.

Referentin:
Andrea Mohr, Heilpraktikerin, Praxis für Frauengesundheit, Bad Soden

Kooperation:
Büro für Staatsbürgerliche Frauenarbeit e.V.
Frauen- und Gleichstellungsbüro der Stadt Griesheim

Datum:
Freitag, 23. Februar 2024, 18:00 – 20:00 Uhr (Online)

Anmeldeschluss:
16. Februar 2024

Link zur Anmeldung und Registrierung

 

Informationen zur Veranstaltung

Beginn der Veranstaltung 23.02.2024 18:00
Ende der Veranstaltung 23.02.2024 20:00
Anmeldeschluss 16.02.2024
Veranstaltungsort Online